Einzelnen Beitrag anzeigen
  #3  
Alt 06.05.2015, 17:29
Albouwh Albouwh ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 15.04.2015
Beiträge: 3
Standard

Hallo,

Vielen Dank für die Antworten. Das war mir etwas weitergeholfen. Könnten Sie mir die unten aufgeführten Zitate noch etwas genauer beschreiben?

Zitat:
Zitat von Wienhausen Beitrag anzeigen
Auf der anderen Seite gibt es auch Fälle, in denen das Entfernen der Marke aus wettbewerbsrechtlichen Gründen als unzulässig angesehen werden dürfte. Dabei dürfte es sich jedoch eher um Ausnahmefälle handeln, zB wenn die Entfernung einen beträchtlichen Anteil der mit der Marke gekennzeichneten Originalprodukte betrifft.

Die Tshirts, die ich gerne nutzen möchte, haben nur einen kleinen Einnäher hinten im Nacken. Auch wären hier nur 2-3 Modelle, die in Frage kommen. Somit würde ich nicht die Ganze Produktpalette übernehmen und abändern. Inwieweit ist es wahrscheinlich, hierfür abgemahnt zu werden?


Zitat:
Zitat von Wienhausen Beitrag anzeigen
Sicherlich sind aber auch weitere Aspekte zu beachten, so beispielsweise das Textilkennzeichnungsgesetz, nachdem es zum Beispiel eine schlechte Idee sein dürfte, auch die Kennzeichnung der Stoffzusammensetzung zu entfernen.

Diese Kennzeichnung würde ich weiterhin im Tshirt eingenäht lassen. Es geht mir vor allem um offentsichtliche Symbole der Marke, wie z.B. die Einnäher im Nacken. Diese zeigen lediglich das Zeichen der Marke.

Ich hoffe, Sie können mir weiterhelfen.

Freundliche Grüße
Albouwh
Mit Zitat antworten