Einzelnen Beitrag anzeigen
  #2  
Alt 27.10.2015, 17:15
Stumpf Karin Stumpf Karin ist offline
Erfahrener Benutzer
 
Registriert seit: 29.05.2007
Beiträge: 131
Standard

Hallo,

den größten Schutzumfang hat eine reine Wortmarke in Standardschriftzeichen, die auch sämtliche Versionen in Großbuchstaben oder in anderen gängigen Schriftarten abdeckt.

Wenn es sich bei Ihrem Zeichen um eine sachbeschreibende Angabe handelt, wird dieses voraussichtlich vom Deutschen Patent- und Markenamt beanstandet und von der Markeneintragung zurückgewiesen. Rein beschreibende Angaben müssen zur ungehinderten Verwendung durch Dritte frei gehalten werden und können nicht von einem Markeninhaber monopolisiert werden. Auch der Zusatz von beschreibenden Wortelementen wie z.B. "Methode" hilft bei solchen Zeichen nicht weiter.

Jedoch könnte der Zusatz eines prägnanten Bildelements dazu beitragen, dass Sie Markenschutz erhalten. Der Schutz bezieht sich dabei jedoch auf die Gesamtkombination, und Sie können aus einer derartigen Kombinationsmarke keine Verbietungsrechte gegen Dritte herleiten, die das beschreibende Wortelement mit einem anderen Logo benutzen oder als Marke anmelden. Im Zweifelsfall würde ich immer dazu raten, die reine Wortmarke und die Kombinationsmarke anzumelden oder einen Profi zu fragen.

Freundliche Grüße
Karin Stumpf
Patentanwältin
www.pat-ks.de
Mit Zitat antworten