Markenrecht Forum
  Markenrecht-Start Forum        Archiv        Urteile        Check        Anwälte        Links  

Zurück   Markenrecht Forum > Markenrecht > Markenrecht-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 30.04.2012, 15:53
SoloTalent SoloTalent ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 6
Standard Markenrecht vs. Urheberrecht vs. Eigentumsrecht

Hallo Ihr Lieben! Es wäre schön wenn, mir einer helfen könnte.
Folgender Kurzfall:
Ein Gastronom mietet ein Restaurant an. Dort befindet sich ein großes Wandbild (ca. 4 x 2 Meter). Das Bild war bereits vor der Anmietung dort und stellte bereits vor Anmietung das Wahrzeichen des Restaurants dar. Der Urheber des Bildes ist bekannt, kann sich womöglich aber an die Schöpfung in den 60 er Jahren nicht mehr erinnern. Schlau wie der Gastronom war, hat er sich, das Wandbild ohne eine Rücksprache mit dem Vermieter (welcher nicht der Urheber ist) als Bildmarke eintragen lassen.
Jetzt nach Ablauf von 2 Jahren läuft der Mietvertrag aus und der Gastronom muss aus den gewerblich genutzten Räumen ausziehen. Was kann der Gastronom verlangen?

1. Kann er verlangen, dass das Bild überstrichen wird, wenn Ihm der Nachfolgen keine Lizenzgebühren zahlen möchte?
2. Wem gehört das Bild? (Vermieter? – Urheber? – Gastronom?)
3. Welche Rechte stehen dem Gastronomen zu, wenn der Nachfolger das Bild nutzt.
4. Kann der Urheber etwaige Rechte geltend machen, wenn er von dem Rechtsstreit erfährt?
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 05.06.2012, 21:43
SoloTalent SoloTalent ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 6
Standard

Hallo, hat echt keiner einen Vorschlag oder eine Idee? Bitte helft mir!
Mit Zitat antworten
  #3  
Alt 16.06.2012, 14:30
SoloTalent SoloTalent ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 18.04.2012
Beiträge: 6
Standard

Irgendjemand ein Tipp???
Mit Zitat antworten
  #4  
Alt 03.08.2012, 20:55
RA Eva Dzepina, LL.M. RA Eva Dzepina, LL.M. ist offline
Benutzer
 
Registriert seit: 06.01.2010
Beiträge: 79
Standard

Man darf ohne entsprechende Nutzungsrechte ein urheberrechtlich geschütztes Werk nicht einfach benutzen, also bearbeiten, vervielfältigen, verbreiten usw. Auch nicht, wenn man das Werk gekauft hat. Zudem dürfte das eigenmächtige Anmelden eines fremden werks als Marke auch noch das Urheberpersönlichkeitsrecht verletzen. Darüber müsste sich aber dann der Urheber aufregen. Und wenn man ein Bild, dass markenrechtlich geschützt ist, einfach weiter hängen läßt, benutzt man es ja nicht markenmäßig = keine Markenverletzung.

RA Eva Dzepina, LL.M.
www.borgelt.de
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 22:09 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.6.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2014, Jelsoft Enterprises Ltd.
© i-relations GmbH