Markenrecht Forum
  Markenrecht-Start Forum        Archiv        Urteile        Check        Anwälte        Links  

Zurück   Markenrecht Forum > Markenrecht > Markenrecht-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

 
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 13.04.2007, 00:00
bigm bigm ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.04.2007
Beiträge: 2
Standard Anmeldung eines Namensteils

Hallo,
wir haben vor mehreren Jahren eine Firma gegründet mit einem zusammengesetzten Namen wie z.B. Hansis Strandläufer (nur fiktiv) und auch eine gleichnamige Domain angemeldet.

Inzwischen hat sich der "Strandläufer" zu einem international bekannten Suchbegriff für unser Sortiment gemausert und wohl auch Mitbewerber zu diesem Namen inspiriert wobei die sich nun teilweise nur "Strandläufer" nennen und es immer häufiger zu Verwechselungen kommt
Vor kurzem haben wir diesen beliebten Namensteil als Wortmarke angemeldet und auch die .de Domain registriert.

Kann ich die anderen Firmen auffordern, ihren Firmennamen zu ändern und in einem Fall auch die .com Domain freizugeben?

Kann es als bösgläubig ausgelegt werden, das ich die Marke hab registrieren zu lassen, um die Mitbewerber zur Namensänderung aufzufordern?

Viele Grüße

BIGm
Mit Zitat antworten
 


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:05 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.6.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, Jelsoft Enterprises Ltd.
© i-relations GmbH