Markenrecht Forum
  Markenrecht-Start Forum        Archiv        Urteile        Check        Anwälte        Links  

Zurück   Markenrecht Forum > Markenrecht > Markenrecht-Forum
Registrieren Hilfe Benutzerliste Kalender Suchen Heutige Beiträge Alle Foren als gelesen markieren

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen Ansicht
  #1  
Alt 06.01.2015, 19:15
Georg Georg ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 05.01.2015
Beiträge: 1
Standard Erste Fragen zur eigener Marke

Hallo!

Nehmen wir an ich lasse ein neues Tablet bauen. Mit eigenem Betriebssystem, APP Store und einer Möglichkeit mehrere meiner Tablets mit eigenen Protokoll miteinander verbinden.

Also nirgends ein Patent zu erkennen.
Jedoch wie bei Apple: hat man mal einen Namen der bekannt ist, ist er auch etwas wert.

Nun haben meine Geräte eine Produktbezeichnung und übergreifent hat die Kommunikation auch einen Namen.

Das installieren der Apps ist etwas anders und die Art soll auch einen Begriff bekommen:

Tabletname: gTab
Appstore: gStore
Die Art die Apps auf das Tablet zu bekommen: gEasyTrans
Die Kommunikation: gProtocol

Mir ist nun unklar was ich als Markennamen eintragen soll.
1. Wenn ich nur in DE Einträge, kann ein anderer den selben Namen in USA eintragen?
2. Wenn ich auf den Markt gehe und 6 Monate mit den Namen publiziere, brauch ich dann noch eine Eintragung?
3. Es gibt verschiedene Klassen. Woher weiß der Kunde wenn er den Namen hört, dass es sich um mein System handelt?
4. Ab wann kann man sich die Eintragung sparen? Wenn es die Bezeichnung schon länger gibt?

Danke!!

Georg
Mit Zitat antworten
  #2  
Alt 10.03.2015, 15:19
RA Peter Kraus RA Peter Kraus ist offline
Neuer Benutzer
 
Registriert seit: 12.07.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 20
Standard

Zu 1.) Ja, aber Sie haben sechs Monate Zeit, den deutschen Zeitrang noch in die USA "mitzunehmen", wenn Sie dort auch eine Marke anmelden wollen.
Zu 2.) Ja, außer Sie versenken gleich in den ersten Tagen einige Milliarden Euro in Werbung, damit Sie in sechs Monaten so bekannt sind wie Coca Cola.
Zu 3.) Versteh ich nicht. Der Kunde interessiert sich nicht für Markenklassen, die im Register stehen.
Zu 4.) Siehe oben zu 2.

Viel Erfolg.
__________________
RA Peter Kraus, LL.M.
Fachanwalt für Gewerblichen Rechtsschutz
Friedrichstraße 95
10117 Berlin
kontakt@rakraus.de
https://plus.google.com/113584674369011397063/posts
Mit Zitat antworten
Antwort


Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche
Ansicht

Forumregeln
Es ist Ihnen nicht erlaubt, neue Themen zu verfassen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, auf Beiträge zu antworten.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Anhänge anzufügen.
Es ist Ihnen nicht erlaubt, Ihre Beiträge zu bearbeiten.

vB Code ist An.
Smileys sind An.
[IMG] Code ist An.
HTML-Code ist Aus.
Gehe zu


Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:50 Uhr.


Powered by vBulletin Version 3.6.0 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
© i-relations GmbH